Honorar & Vergütung

Gerichtlich zugelassener Rentenberater ist ein rechtsberatender Beruf. Daher ist der Rentenberater immer dazu verpflichtet, nach dem sogenannten RVG (Rechtsanwaltsvergütungsgesetz) abzurechnen.

Ein Rentenberater ist immer ein Rechtsberater, was bedeutet, dass er ein entsprechendes Honorar einfordern muss. Zum Teil herrscht der Irrglaube vor, Rentenberater würden im Auftrag der Rentenversicherungen auf Provision arbeiten. Stattdessen aber vertreten sie immer ausschließlich die Meinung ihrer Mandanten und stehen daher nicht in Konflikt mit ihren eigenen Interessen oder denen der gesetzlichen oder privaten Rentenversicherungen.